Ganzheitliche  ErnÀhrungsberatung

Berlin 

Frittata / Omelette mit Paprika, Tomate & KrÀutern

Zubereitungszeit: 15 bis 20 Minuten / Zutaten fĂŒr 2  Personen

Zutaten

  • 3 bis 4 Bio - Eier
  • 1 rote Paprika
  • 2 bis 3 mittelgrosse Tomaten
  • 1 Lauchzwiebel oder eine kleine Zwiebel Deiner Wahl
  • frische Petersilie
  • optional geriebener KĂ€se zum Garnieren
  • Fett zum Braten (Kokosöl, Olivenöl oder Butterschmalz/Ghee
  • Pfeffer & Salz


đŸŒ±đŸ„šđŸ§€

 

Zubereitung

  • Die Paprika und Tomaten waschen, entkernen und in kleine WĂŒrfel schneiden. Die Lauchzwiebel fein hacken bzw. die Zwiebel schĂ€len und in kleine WĂŒrfel hacken. Die Petersilie waschen, trocken schĂŒtteln und fein hacken.
  • Die Eier an einem Glas aufschlagen, ins Glas fĂŒllen & mit der Gabel Eigelb und Eiweiss vermischen.
  • Eine beschichtete Pfanne mit Bratfett erhitzen, die Zwiebeln glasig anrösten, die Paprika und die HĂ€lfte der TomatenwĂŒrfel hinzugeben. Alles solange bei höherer Hitze anschmoren, bis das Wasser verdunstet ist.
  • Dann das GemĂŒse auf die gesamte FlĂ€che der Pfanne verteilen, die Flamme herunter drehen (mittlere Hitze, ca. 60 bis 70 Grad) und die Eier gleichmĂ€ssig darĂŒber giessen. NICHT VERRÜHREN SONDERN DEN DECKEL DRAUF LEGEN. 
  • FĂŒr ca. 10 Minuten bei geringer Hitze (lieber weniger als mehr) das Ei fest werden lassen. Du kannst mit einem Pfannenwender prĂŒfen, wie weit das Ei ist. Bei Bedarf streut man jetzt den KĂ€se darĂŒber.
  • Zum Servieren klappt man das Omelette zusammen, schneidet es in der Mitte durch & verteilt es auf zwei Teller.
  • Vor dem Geniessen werden grosszĂŒgig KrĂ€uter & der Rest der TomatenwĂŒrfel darĂŒber verstreut.

 Ganz besonders ist es noch, wenn man etwas Olivenöl / einen Spritzer Zitrone darĂŒber gibt.

Dieses Gericht geht sowohl zum FrĂŒhstĂŒck als auch zum Abendessen. Bei einer Low Carb Kur eignet es sich besser zum Abendessen, da es wirklich satt macht. Jedoch hat es keine Konsequenzen auf Dein Gewicht.

Nicht geeignet bei Gicht oder erhöhten HarnsÀurewerten. Bei Beschwerden im Darmbereich solltest Du bei Deiner ErnÀhrung auf UnvertrÀglichkeiten bestimmter Lebensmittel achten. Bei langfristigen Darmbeschwerden (Durchfall, Verstopfung, Reizdarm, DarmkrÀmpfen) solltest Du Deinen Hausarzt aufsuchen.

Bitte besuche diese Seite bald wieder.  Vielen Dank fĂŒr Dein Interesse!

zurĂŒck zu Rezepte

 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram